Hanoi: Die pulsierende Hauptstadt Vietnams und Drehscheibe des Nordens


Hinweis: Dieser Beitrag ist Teil unserer Serie über unsere Reisen durch Vietnam. Um mehr über unsere Erlebnisse und Tipps zu erfahren, folge den Links zu den vorherigen und nächsten Etappen unserer Reise am Ende dieses Beitrags.

Der Norden Vietnams

Der Norden Vietnams ist eine Region voller faszinierender Kontraste. Hier treffen majestätische Berglandschaften auf belebte Städte, und Traditionen vermischen sich mit der modernen Lebensweise. Schroffe Gebirge, atemberaubende Passstraßen und das Wechselspiel der vier Jahreszeiten prägen die nördlichsten Provinzen Vietnams und machen sie zu einer vielfältigen und herausfordernden Region. Inmitten dieses reichen kulturellen Mosaiks liegt Hanoi, die pulsierende Hauptstadt und Verkehrsdrehscheibe, die perfekt als Ausgangspunkt für eure Reise durch den Norden Vietnams dient.

 

Willkommen in Hanoi

Hanoi, die Hauptstadt Vietnams, ist das Herzstück des Landes. Unsere Rundreise durch den Norden des Landes beginnt und endet in Hanoi. Die Stadt ist nicht nur das politische und kulturelle Zentrum des Landes, sondern auch der Knotenpunkt für Flug-, Bahn- und Busverbindungen im Norden. Mit einer reichen Geschichte, lebhaften Straßen und einer faszinierenden Kultur ist Hanoi (nach unserer Meinung) ein Muss für jeden Vietnam-Reisenden.

 

Unser persönlicher Blick auf Hanoi

Hanoi ist mehr als nur eine Hauptstadt – es ist eine Stadt, die lebt und atmet. Die chaotische Energie, die aus jeder Straßenecke strömt, die Geräusche der Mopeds, das Hupen, die Gespräche, das Lachen, die lautstarken Diskussionen der Nachbarn – all das macht Hanoi zu einem einzigartigen Erlebnis.

 

Die Stadt hat ihren eigenen Charakter, geprägt durch das Altstadtviertel, das Old Quarter. Dieses historische Viertel verleiht Hanoi einen besonderen Charme, der durch die Jahrhunderte gewachsen ist und bis heute spürbar ist. Doch Hanoi ist auch ein Beispiel dafür, wie Stadtplaner und Entscheidungsträger ständig zwischen Bewahrung der Geschichte und Modernisierung abwägen. Im Altstadtbezirk Hoan Kiem leben auf einem Quadratkilometer etwa 39.800 Menschen - eine beeindruckende Zahl. Die Altstadt beherbergt rund 4.300 Häuser, in denen meist drei bis vier Familien zusammenwohnen. Manche dieser Häuser bieten pro Person gerade einmal 0,5 bis 1,8 Quadratmeter Wohnfläche. Das Projekt zur Modernisierung der Altstadt wird regelmäßig diskutiert und verdeutlicht die Balance zwischen Tradition und Fortschritt.

 

Ein Tag in Hanoi – Ein Erlebnis für Frühaufsteher

Ein typischer Tag in Hanoi beginnt früh, wenn die Stadt mit den ersten Sonnenstrahlen zum Leben erwacht. In den heißen Sommermonaten sind die Parks bereits um 5.30 Uhr voller Menschen, die sportlich aktiv sind oder einfach nur ihren Tag mit einem Spaziergang beginnen. Die frische Morgenluft ist perfekt, um die Stadt zu erkunden, bevor der Trubel des Tages beginnt.

 

Warum nicht den Tag mit einem traditionellen vietnamesischen Frühstück in einer der zahlreichen Garküchen starten? Eine leckere Schüssel Pho, die berühmte vietnamesische Nudelsuppe, ist genau das Richtige. Der Duft von frischen Kräutern und köstlicher Brühe ist unvergleichlich und gibt die Energie für einen Stadtbummel am Vormittag.

 

Nach dem Frühstück ist es Zeit für einen Kaffee. Genießt Café Phin, den vietnamesischen Filterkaffee, und beobachtet das langsame Tropfen – es hat fast eine meditative Wirkung. Während ihr euren Kaffee schlürft, könnt ihr das bunte Treiben um euch herum beobachten und den Gesprächen lauschen. Ein Highlight für die Sinne und ein Moment der Ruhe im hektischen Alltag.

 

Dann geht’s weiter zur Long Bien Brücke, der ersten Brücke über den Roten Fluss, die noch aus der französischen Kolonialzeit stammt und schon in die Jahre gekommen ist. Ein Spaziergang über diese historische Brücke bietet nicht nur beeindruckende Ausblicke, sondern auch ein Stück Geschichte zum Anfassen.

 

Doch damit endet der Tag noch lange nicht! Hier sind zwei besondere Tipps: Macht eine Siesta über die Mittagsstunde, um euch in den heißen Sommermonaten zu erfrischen und zu regenerieren. Danach empfiehlt sich eine Fahrt mit der Hanoier Hochbahn (Metro) – raus aus dem Trubel des Tourismus und hinein in das andere Hanoi. Über den Dächern der Stadt bekommt ihr einen ganz neuen Blickwinkel und seht die Stadt aus einer völlig anderen Perspektive.

 

Die versteckten Ecken der Stadt

Die Hanoier Altstadt ist voll von versteckten Ecken und kleinen Wundern, die nur darauf warten, entdeckt zu werden. Wer auf Entdeckungsreise gehen möchte, kann in den Hinterhöfen der Hanoier oft Überraschendes finden. Es erfordert Mut und Neugier, aber die Belohnungen sind es wert.

 

Verkehr und Infrastruktur

Hanoi ist nicht nur kulturell und historisch bedeutend, sondern auch eine wichtige Verkehrsdrehscheibe im Norden Vietnams. Die Stadt verfügt über ein ausgedehntes Netz von Straßen, Buslinien und Bahnhöfen, die sie mit dem Rest des Landes verbinden. Der internationale Flughafen Noi Bai bietet Verbindungen zu vielen internationalen Zielen und ist ein wichtiger Knotenpunkt für Reisende.

 

Fazit

Hanoi ist eine Stadt voller Leben, Geschichte und Kultur. Es ist der ideale Ausgangspunkt für eure Reise durch Vietnam und bietet unzählige Erlebnisse und Entdeckungen.
In unserem nächsten Blogpost nehmen wir euch mit auf die Reise von Hanoi nach Moc Chau – eine Route voller landschaftlicher Schönheit und kultureller Begegnungen.

 

Bleib in Kontakt

Abonniert uns, um keine Updates zu verpassen, und folgt uns auf unseren Social-Media-Kanälen für aktuelle Reiseberichte und Tipps. Habt ihr Fragen oder spezielle Wünsche, was wir in den kommenden Blogposts behandeln sollen? Hinterlasst uns einen Kommentar – wir freuen uns auf eure Anregungen! 

Möchtet ihr mehr über den Norden Vietnams und die nächsten Etappen unserer Reise erfahren?

 

Um sicherzustellen, dass du unsere gesamte Reise durch Vietnam verfolgen kannst, haben wir für dich Links zu den vorherigen und nächsten Etappen eingefügt. So kannst du problemlos zwischen den einzelnen Beiträgen navigieren und keine unserer spannenden Erlebnisse verpassen.

Über Ly & Heiko

 

Im Jahr 2007 wagten Ly und Heiko den mutigen Schritt, Deutschland hinter sich zu lassen und sich in der lebhaften Hauptstadt Vietnams, Hanoi, niederzulassen.

Heute führen sie ein aufregendes Leben, pendeln zwischen der historischen Stadt Hanoi, der sonnigen Küstenstadt Nha Trang im Süden und der dynamischen Wirtschaftsmetropole Saigon.

Stillstand ist für die beiden ein Fremdwort.

Ihr Alltag ist gefüllt mit spannenden Projekten und Herausforderungen. Als Unternehmensberater durchqueren sie das Land und ebnen den Weg für aufstrebende Gründer und etablierte Unternehmen. Klein- und mittelständische Unternehmen (KMU) aus dem deutschsprachigen Raum vertrauen ihnen, wenn es um einen erfolgreichen Markteinstieg in Vietnam geht.


Auch ihre Reisen durch das bezaubernde Vietnam sind intensiv und erlebnisreich. Mit ihrer Reiseberatung bieten sie genau das, wonach Abenteurer suchen: maßgeschneiderte Reisen, gewürzt mit einer Prise Abenteuer, einer Portion Herzlichkeit und persönlicher Betreuung. Das Ergebnis sind unvergessliche Erlebnisse in einem faszinierenden Land mit herzlichen Menschen.

 

Auf ihren Social-Media-Profilen, insbesondere auf Instagram, teilen sie faszinierende Einblicke in ihr Leben und ihren Alltag. Begleite Ly und Heiko auf ihrer einzigartigen Reise durch Vietnam!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0