Oma, Opa erzählt uns eine Geschichte - Teil 1

Bevor die Erinnerungen verblassen

aLs Einzeller den Taktstock hoben

ly-80er jahre-hanoi-tonbandgeraet-aufzeichnung-radiosprecherin

Für unsere Enkel & Urenkel

Erinnerungen verblassen! Schnell, dann schneller und zack sind sie einfach weg. Heiko's Trostpflaster: Das sind nur Randerscheinungen auf dem Weg zur perfekten Reife.

 

Damit später die Geschichten für unsere Enkel & Urenkel nicht absolut daneben liegen. Hier unsere Zeitzeugennotizen aus schon fast vergessenen Tagen. Es war die Zeit, als Einzeller den Taktstock hoben und die Krone der Schöpfung das Ein und das Andere zum überdenken bekam.

 

Notiz am Rande
Unsere Aufzeichnungen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Sie beruhen auf unseren Erlebnissen und Recherchen. Es ist unser Leitfaden für spätere Geschichten aus einer turbulenten Zeit.

Hotel-Marina-Bay-Sands-Singapur-Singapore

03.01.2020: Erstkontakt

Ly & ich kamen die Nacht zuvor in Singapur an. Dort hörten wir zum ersten Mal von einer Krankheit, die in China an Dynamik zunahm.
Wir saßen mit unserem Freund Nico beim Frühstück. Er berichtete, dass sein Intranet-Warnfunk gehäuft Meldungen von einer neuartigen Lungenkrankheit in China ausspuckt. Soll etwas mit dem SARS- Virus von damals zu tun haben.

 

Alles klar. Die Sonne lacht, die Menschen um uns herum waren gut drauf. Singapur schenkte uns sein schönstes Gesicht. Ab geht‘s in die City und lasst uns Singapur entdecken.

 

Notiz
Zuvor waren wir in Sydney. Vor der Abreise hatten wir Bedenken. Buschbrände, Evakuierungen, gegrillte Koalas, herzergreifende Storys, Rettungsaktionen und vieles mehr. Das und mehr stand auf der 24-Stunden-Menükarte der Medienwelt zur Auswahl.
Und Heute? Die Erinnerungen von damals, die Gedanken und Bedenken sind verblasst. Und sie verblassen noch schneller, je näher die Einschläge von etwas Unbekanntem auf einen zukommen.

Vietnam-TET-Neujahrsfest-Vorbereitung-Saigon-Moped-tansportiert-Baum in Topf-Helm-kurze Hosen-Badeschlappen-Urlaub ueber TET in Vietnam

06.01.2020

Singapur, Asien light mit sehr hohem Erlebniswert, die Stadt war einfach toll.

 

Wieder zu Hause angekommen, wurde es nun ernst. Die Anspannung wuchs. Der wichtigste Feiertag des Jahres stand ins Haus, das TET- Neujahrsfest.

 

Bewährte Fragen zur Steigerung (manchmal) der Vorfreude standen auf dem Tagesplan und harrten der Beantwortung. Unsere Aufgabenliste war lang. 

  1. Was gibt es über die Feiertage zu essen?
  2. Wo kauft man in Saigon Klebreiskuchen?
  3. Wie soll Buddhas Hand aussehen?
  4. TET-Baum nein oder ja?
  5. Neue Geldscheine für Li Xi von der Bank.
  6. Rote Briefumschläge für Li Xi.
  7. ...................

 

Als Saigon-Neuankömmlinge waren wir natürlich auch auf die Saigoner und Saigonerinnen neugierig. Wie und mit was verbringen sie die Vor-Tet-Zeit? Welche Unterschiede und Gemeinsamkeiten zwischen Hanoi und Saigon gibt es? Und so verging kein freier Tag, wo wir nicht um und durch die Saigoner Hinterhöfe zogen.

Einzeller schlafen nicht. Hier und da war von China & Corona zu hören. In Ho-Chi-Minh-Stadt war nichts zu spüren oder zu sehen.

Ankunftsbereich-Flughafen-Saigon-kurz-vor-TET-Fest-2020-Menschenmassen-Anreise-Visum

20.01.2020: Beginn der TET-Ferien

Planmäßig wurden in Vietnam die Universitäten, Schulen und Kindergärten geschlossen.

 

Die Studenten, Schüler & Knirpse wurden in die Neujahrsferien entlassen. 

23.01.2020: erste Covid-19-Infektion in Vietnam

Die Schlagzahl der Corona-Meldungen schnellte an diesem Tag hoch. Die Elf-Millionen-Metropole Wuhan wurde abgeriegelt und unter Quarantäne gestellt.

Vietnam meldete am 23.01.20 die ersten Covid-19-Infektionen. In einem Krankenhaus in Saigon wurden an diesem Tag 2 Personen eingeliefert, positiv auf Covid-19 getestet und vor Ort unter Quarantäne gestellt. Eine der beiden Personen reiste am 13.01.20, aus Wuhan kommend, nach Vietnam ein.

 

Notiz
Entfernung zwischen Wuhan und Ho-Chi-Minh-Stadt sind  2.335 km.

vietnam-saigon-privat-zu hause-familie-tet-2020-neujahrsfest-abendessen-gebet-hand buddha-Klebreiskuchen

24.01.2020: Happy New Year

In Vietnam (… und China) begann das Neujahrsfest. Die größte vietnaminterne Reisewelle des Jahres kam zur Ruhe, bevor sie 3 Wochen zuvor begann und über das Land rollte.
Jede & jeder war nun am heimischen Herd der Familie angekommen. Und auch Saigon kam zur Ruhe.  

 

Die vietnamesische Behörde für Zivilluftfahrt erließ die Weisung, dass alle Flüge von Vietnam in die zentralchinesischen Stadt Wuhan eingestellt werden.

vietnam-mobiler-haendler-verkauf-mund-nase-schutz-maske-bán khẩu trang-Mundschutz-Masken

25.01.2020

Während TET durchstreiften wir Saigon, hielten Ausschau nach Garküchen, schönen Tempeln, Drachentänzern und den Unterschieden zwischen Hanoi und Saigon.
Fast täglich entdeckten wir im Stadtbild Veränderungen (…. oder hatte sich unser Fokus bereits geändert?).

 

In Apotheken & Drogerien rückten Desinfektionsmittel in die vorderste Reihe der Waren. Mobile Händler boten Mundschutz-Masken an. In Supermärkten, Einkaufszentren und Banken standen Aufsteller mit Desinfektionsmittel. Die Besucher wurden hier aufgefordert, sich die Hände zu desinfizieren.

So verging unser 1. Neujahrsfest in Saigon und Covid-19 bahnte sich seinen Weg durch Vietnam. Die Berichterstattung der Medien nahm zu, wurde konkreter, signalisierte konsequentes Handeln. 
 

Notiz
Die Infektions- und Kontaktketten von Corona-Patienten wurden anfangs durch die Medien sehr transparent aufgezeigt. Wer, warum, wann, mit wem & wieso wurde ausführlich in der noch so kleinsten Gazette behandelt.

26.01.2020

In der Stadt Da Nang wurden 12 Personen, welche unter hohem Fieber litten, im dortigen Krankenhaus unter Quarantäne gestellt.

31.01.2020

Drei vietnamesische Staatsbürger wurden positiv auf Covid-19 getestet und unter Quarantäne gestellt. Alle 3 Personen kehrten vor kurzem aus der chinesischen Stadt Wuhan zurück.

Drei prominente Vietnamesen wurden an diesem Tag zu Geldstrafen verurteilt. Sie verbreiteten Falschmeldungen über Covid-19-Erkrankungen in Vietnam auf ihren Facebook-Accounts.

 

In der nordvietnamesischen Provinz Lang Son wurden Grenzübergänge zu China geschlossen.. 

01.02.2020

Auf Anordnung der vietnamesischen Behörden wurden alle Flugverbindungen von und nach China  für die kommenden Tage storniert.

vietnam-saigon-0302020-kindergarten weiterhin geschlossen-unterwegs-neffen-tagesausflug-saigon-river-fluss-wasserbus-waterbus-wassertaxi

03.02.2020

Die Neujahrsferien für Universitäten, Schulen und Kindergärten wurden bis zum 10.02.20 verlängert.

 

Da die Entscheidung recht spontan kam, nahmen wir unseren Neffen gleich einmal in Obhut.

06.02.2020

Das vietnamesische Gesundheitsministerium bestätigte 2 weitere Covid-19-Fälle. Die Gesamtzahl der Infektionen in Vietnam stieg damit auf 12 Personen, welche an dem Coronavirus erkrankt sind.

07.02.2020

Die Anzahl der bestätigten Covid-19-Erkrankungen erhöht sich auf 13 Fälle.

08.02.2020

Drei ausländischen Staatsbürgern wurde die Einreise nach Vietnam verweigerten. Sie hatten sich innerhalb der zurückliegenden 14 Tage in Covid-19-Risikogebieten aufgehalten.

09.02.2020

Die Zahl der an Covid-19-Erkrankten erhöht sich auf insgesamt 14 Personen.

10.02.2020

"In Gebieten, in denen keine Fälle von Covid-19-Infektionen registriert wurden, können Schulen wieder geöffnet werden, sofern die hygienischen Bedingungen für Schüler & Lehrkräfte gewährleistet sind." lautete die Empfehlung vom Gesundheitsministerium. Die daraus resultierende Entscheidung trifft auf starke Kritik.

 

Nach Abstimmung zwischen dem Gesundheits- und Bildungsministerium, wird an Schulen zukünftig ein Modul zur Corona-Prävention in den Lehrplan aufgenommen und unterrichtet.

11.02.2020

Ein drei Monate alter Säugling wurde positiv getestet und ist die 15. bestätigte Covid-19-Infektion in Vietnam.

13.02.2020

Die 16. Covid-19-Infektion in Vietnam wird bestätigt.

 

In der nordvietnamesischen Provinz Vinh Phuc wurden rund 11.000 Einwohner der Gemeinde Son Loi unter Quarantäne gestellt, nachdem dort sieben Personen erkrankten.

14.02.2020

Ho-Chi-Minh-Stadt verlängert die Schulferien bis 29. Februar.

wald-blauber himmel-wasser-refelktionen-urlaub-unsere auszeit von virus-corono-covid19-auf 14taegiger tour in zentralvietnam

15.02.2020

Die Diskussion über die Wiedereröffnung der Bildungseinrichtungen läuft. Ein Vorschlag wurde zur Diskussion gestellt, welcher die Verlängerung der Schulschließung bis 29. Februar beinhaltete.


Wir starteten an diesem Tag zu einer 10 tätigen Tour in die Berge. Die Ankunft
 am 1. Etappenziel war befreiend. Es war wie beim Auftauchen. Du spürst, dass die Luft knapp wird. Oben angekommen, nimmst du erst einmal einen ganz tiefen Zug.

 

Hier und jetzt von Normalität zu schreiben, ist irgendwie nicht passend. Aber das Leben draußen, außerhalb von Medienblase und Großstadt, verlief in gewohnt ruhigen und entspannten Bahnen.

 

Jedenfalls führte uns die Tour in das Hinterland Zentralvietnams und von dort, immer am Meer entlang, zurück nach Saigon. Zurückblickend verlief unsere Rundreise ohne besondere Vorkommnisse und war schön.

 

Randnotiz
Gedanken-Hygiene, wichtig um selber gesund zu bleiben.

Hinweise, Kommentare und Anregungen - immer willkommen

 

Das war Teil 1 unserer Erlebnisse in der Anfangsphase der Coronavirus SARS-CoV-2 Pandemie in Vietnam.

Ein Diagramm zum zeitlichen Verlauf der Infektionen findest du unten.

Kommentare, Fragen und Anregungen zum Beitrag - Bevor die Erinnerungen verblassen - Teil 1 - Als Einzeller den Taktstock hoben - sind willkommen. Teil 2 folgt in Kürze auf diesem Kanal.

Wenn du konkrete Themen-Wünsche für einen Beitrag hast, dann immer her damit. Nutze hierfür bitte das Kommentar-Feld im Blog oder die Kontakt-Seite.

Bleibe gesund und beste Grüße aus Vietnam.

Ly & Heiko

diagramm-vietnam-bestaetigte-infektionen-erkrankungen-covid19-corona-sars-Zeitraum-23.01.20-15.02.20
Datum der Veröffentlichung: 11. Mai 2020
Letzte Aktualisierung: 23. Juni 2020

Kommentar schreiben

Kommentare: 0