Weiter geht’s: Von Dien Bien Phu an die laotische Grenze


Hinweis: Dieser Beitrag ist Teil unserer Serie über unsere Reisen durch Vietnam. Um mehr über unsere Erlebnisse und Tipps zu erfahren, folge den Links zu den vorherigen und nächsten Etappen unserer Reise am Ende dieses Beitrags.

Unsere Zeit in Dien Bien Phu

Nach unserer Ankunft in Dien Bien Phu lassen wir uns einige Tage Zeit, um die Stadt und ihre Umgebung zu erkunden. Diese Region ist nicht nur für Geschichtsinteressierte durch die historische Schlacht von 1954 von Interesse, sondern bietet auch viele Naturerlebnisse und authentische Einblicke in das tägliche Leben der Menschen vor Ort.

 

Dien Bien Phu: Ein Ort der Erinnerung

Die Stadt Dien Bien Phu ist eng mit der historischen Schlacht von 1954 verbunden. Das Museum, die Hügel A1 und C1 sowie das Siegesdenkmal vermitteln einen Eindruck von den Ereignissen und ihrer Bedeutung für die vietnamesische Geschichte. Das Panorama-Bild, welches 2024 anlässlich des 70. Jahrestages der Schlacht von Dien Bien Phu eingeweiht wurde, bietet eine detaillierte Darstellung der Kämpfe und ist ein beeindruckendes Zeugnis dieser Zeit.

 

Erkundung der Gegend rund um Dien Bien Phu

Auf geht’s in die Umgebung von Dien Bien Phu. Es gibt zahlreiche kleine Dörfer, die förmlich zu einem Rundgang durch das Dorf einladen. Viele Dörfer bieten eine gute Möglichkeit, auch einen Einblick in das Leben der Thái zu erhalten. Die Thái sind die größte ethnische Minderheit in dieser Region.

Ein Merkmal in den Dörfern sind die traditionellen Stelzenhäuser (Nha San). Diese Häuser aus Holz sind auf Pfählen errichtet, um landwirtschaftliche Produkte und Gerätschaften im unteren Teil trocken zu lagern und vor Überschwemmungen zu schützen. Mittlerweile halten auch hier Beton und Stahl zunehmend Einzug, was die Bauweise der Stelzenhäuser verändert. Verglaste Terrassen und Wintergärten sind in die Architektur integriert.
Dennoch hat sich diese Region ihre ursprüngliche Schönheit und Authentizität bewahrt und ist bisher von den Auswirkungen des Massentourismus weitgehend verschont geblieben.

 

Natur und Landschaft

Die weitläufige Umgebung von Dien Bien Phu ist rau und geprägt von einer beeindruckenden Landschaft. Die Region bietet viele Möglichkeiten für Outdoor-Aktivitäten und Naturerlebnisse.

  • Wanderungen: Die hügelige Landschaft und die Reisfelder bieten erfahrenen Wanderern viele Möglichkeiten auf Entdeckungstouren zu gehen. Die Wege führen durch Täler und teilweise durch sehr dichte Wälder. Je nach Jahreszeit kann man den Anblick grüner oder goldgelber Reisfelder genießen, während sie zu anderen Zeiten eben brach liegen.
  • Flüsse und Wasserfälle: Kleine und große Wasserfälle in der weiteren Umgebung bieten nicht nur beeindruckende Fotomotive, sondern auch erfrischende Plätze zum Verweilen. Die Flüsse und Bäche, die durch die Täler fließen, sind ein wichtiger Bestandteil der Landschaft und bieten schöne Rastplätze und malerische Ausblicke.
  • Pa Khoang Lake (Hồ Pá Khoang): Der Pa Khoang-See liegt etwa 25 Kilometer nordwestlich von Dien Bien Phu und bietet eine wunderschöne Kulisse für Bootstouren und entspannte Spaziergänge am Ufer.
  • Höhlen und versteckte Orte: Weniger bekannte, aber tolle Höhlen können in der Umgebung von Dien Bien Phu entdeckt werden. Diese natürlichen Formationen bieten Abenteuerlustigen die Gelegenheit, verborgene Schätze der Natur zu erkunden.

Auf dem Weg zur Grenze

Die Straße von Dien Bien Phu zur laotischen Grenze ist recht gut ausgebaut. Die Straße windet sich durch die Berge und bietet immer wieder atemberaubende Ausblicke auf die umliegenden Täler. 

 

Grenzübergang Tay Trang

Der internationale Grenzübergang Tay Trang ist der wichtigste Übergang zwischen Vietnam und Laos in dieser Region. Er ist täglich von 7 bis 20 Uhr geöffnet. Die Fahrtzeit von Dien Bien Phu zur Grenze beträgt etwa zwei Stunden. Der Grenzübergang selbst ist gut organisiert und unkompliziert.

Wir selbst haben ihn bereits mehrere Male genutzt, um mit dem Auto von Vietnam nach Laos zu fahren und dort auf Erkundungstouren zu gehen. Wichtig zu beachten ist dabei allerdings, dass die Mitnahme von Autos und Mopeds über die Grenze spezielle behördliche Genehmigungen erfordert, die im Voraus beantragt werden müssen.

 

Ausblick auf die nächste Etappe

Nachdem wir Dien Bien Phu und seine Umgebung ausgiebig erkundet haben, geht unsere Reise weiter. Freut euch auf die nächste Etappe unserer Reise durch den Norden Vietnams und seid gespannt auf die neuen Erlebnisse und Entdeckungen, die uns erwarten.

 

Bleib in Kontakt

Abonniert uns, um keine Updates zu verpassen, und folgt uns auf unseren Social-Media-Kanälen für aktuelle Reiseberichte und Tipps. Habt ihr Fragen oder spezielle Wünsche, was wir in den kommenden Blogposts behandeln sollen? Hinterlasst uns einen Kommentar – wir freuen uns auf eure Anregungen! 

Möchtet ihr mehr über den Norden Vietnams und die nächsten Etappen unserer Reise erfahren?

Um sicherzustellen, dass du unsere gesamte Reise durch Vietnam verfolgen kannst, haben wir für dich Links zu den vorherigen und nächsten Etappen eingefügt. So kannst du problemlos zwischen den einzelnen Beiträgen navigieren und keine unserer spannenden Erlebnisse verpassen.

 

Über Ly & Heiko

 

Im Jahr 2007 wagten Ly und Heiko den mutigen Schritt, Deutschland hinter sich zu lassen und sich in der lebhaften Hauptstadt Vietnams, Hanoi, niederzulassen.

Heute führen sie ein aufregendes Leben, pendeln zwischen der historischen Stadt Hanoi, der sonnigen Küstenstadt Nha Trang im Süden und der dynamischen Wirtschaftsmetropole Saigon.

Stillstand ist für die beiden ein Fremdwort.

Ihr Alltag ist gefüllt mit spannenden Projekten und Herausforderungen. Als Unternehmensberater durchqueren sie das Land und ebnen den Weg für aufstrebende Gründer und etablierte Unternehmen. Klein- und mittelständische Unternehmen (KMU) aus dem deutschsprachigen Raum vertrauen ihnen, wenn es um einen erfolgreichen Markteinstieg in Vietnam geht.


Auch ihre Reisen durch das bezaubernde Vietnam sind intensiv und erlebnisreich. Mit ihrer Reiseberatung bieten sie genau das, wonach Abenteurer suchen: maßgeschneiderte Reisen, gewürzt mit einer Prise Abenteuer, einer Portion Herzlichkeit und persönlicher Betreuung. Das Ergebnis sind unvergessliche Erlebnisse in einem faszinierenden Land mit herzlichen Menschen.

 

Auf ihren Social-Media-Profilen, insbesondere auf Instagram, teilen sie faszinierende Einblicke in ihr Leben und ihren Alltag. Begleite Ly und Heiko auf ihrer einzigartigen Reise durch Vietnam!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0